Adventliche Mitarbeiterfeier 2018

Im Rahmen der Adventsfeier wurden verdiente Mitarbeiter für insgesamt 500 Jahre ausgezeichnet.

Als Dank für die rund 250 Beschäftigten in der Pflege, in den Kindergärten, in der Verwaltung und in den sozialen Einrichtungen ist es zu einer schönen Tradition geworden im Rahmen der großen Adventsfeier im Katholischen Gemeindehaus zu feiern.

Verwaltungsdirektor Striffler blickte in seiner Begrüßungsansprache auf ein sehr bewegtes und schnelles Jahr 2018 zurück. Sein Rückblick beschäftige sich nicht nur mit den Themen der großen weiten Welt, sondern auch mit den Schlaglichter der einzelnen Einrichtungen, wie die Umstellungen der Pflegedokumentation in den Heimen oder die bereits laufenden sowie die im nächsten Jahr anstehenden Baumaßnahmen, waren ein Thema. Er dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausdrücklich für ihre außerordentliche Leistungsbereitschaft und ihre Treue zum Unternehmen.

Nach dem Essen erfolgten die Grußworte von Herrn Dekan Skobowsky, der die Bedeutung des Wortes „Advent = Ankommen“ in seiner Vielfalt nahe brachte.

Als Höhepunkt des Abends ging es nahtlos zu den Ehrungen der langjährigen Mitarbeiterinnen (dieses Jahr ausschließlich Frauen) über. Es waren dies:

  • für 10 Jahre:

Christina Dank (Hospital), Petra Grauli (Carolinum), Susanne Hammel (St. Vinzenz), Genoveva Howe (Carolinum), Karin Mundt (Verwaltungszentrum), Marina Scheidel (St. Pius) und Michaela Schmezer (Maria Hilf)

  • für 20 Jahre:

Elisabeth Kaulbersch (Hospital) und Sr. Pushpa Mathew (Hospital)

  • für 25 Jahre:

Jadwiga Cofala (Carolinum), Melanie Fischer (St. Pius), Hanna Henzel (Maria Hilf), Maria Hersam (Carolinum) und Sr. Ann-Jose Joseph (Carolinum)

  • für 30 Jahre:

Wilma Aarts (Carolinum), Eva Beier-Tair (Hospital), Maria Brand (Hospital), Heike März (Carolinum), Claudia Stirnkorb (Hospital) und Petra Treier (Carolinum)

Den stimmungsvollen Abschluss der Feier bildete das gemeinsame Singen von Adventsliedern, instrumental begleitet von Herrn Dekan Ulrich Skobowsky und Herrn Kirchenmusikdirektor Michael Müller.