Ihnen allen ein herzliches „Grüß Gott“!

Sr. Kathrin Prenzel übernimmt die Kurseelsorge von Sr. Brigitte Wahl.

Sr. Kathrin Prenzel

Anfang September werde ich die Nach-folge von Sr. Brigitte als Kur- und Reha-klinik-Seelsorgerin in Bad Mergentheim beginnen. Deshalb möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen: Mein Name ist Schwester Kathrin und ich gehöre auch zu den Sießener Franziskanerinnen. Ge-boren und aufgewachsen bin ich in Stuttgart.

Nach Abitur und Studium der Katholi-schen Theologie in Tübingen und Rom trat ich in den Orden ein und hatte das Glück, dass mich meine Ordensleitung nach der Erstprofeß bat, ein Weiter-studium in Franziskanischer Spiritualität in Rom zu absolvieren. So konnte ich zwei Jahre in dieser wunderbaren Stadt verbringen und nebenbei durch das Studium tiefer in meine Berufung als Fran-ziskanerin hineinwachsen. Nach meiner Zeit in Rom begann ich die Ausbildung zur Pastoralreferentin in unserer Diözese und arbeitete fast 20 Jahre in diesem Beruf. Zunächst in der Seelsorgeeinheit Metzingen/Bad Urach, dann folgten die Kapfen-burg (Ostalb) und Kirchheim/Teck. Im Anschluss daran arbeitete ich in der Kur- und Rehaklinik-Seelsorge in Bad Saulgau, bevor ich gebeten wurde, unseren Kon-vent in Assisi, Italien, zu verstärken. Dort bieten wir u.a. für die deutschsprachigen Pilger spirituelle Führungen an, um die Orte und das Leben des hl. Franziskus und der hl. Klara besser kennenzulernen. Drei Jahre lang war ich so als Franziskanerin am Ursprungsort unserer Spiritualität. Durch den Weggang von Sr. Brigitte hat es mich nach Bad Mergentheim verschlagen und ich freue mich auf die neue Aufga-be, die mir von Bad Saulgau her nicht ganz fremd ist. Mit dem Gruß des heiligen Franziskus, „Pace e bene“, „Friede und Heil“, grüße ich Sie alle und freue mich auf die Begegnung mit Ihnen.

Ihre Schwester Kathrin Prenzel