Keine Nazis in die Parlamente

Veranstaltungshinweis: Vortrag & Diskussion "Rechtsextreme in den Parlamenten" am 16.05.2019 in Tauberbischofsheim (Veranstalter: Netzwerk Gegen Rechts Main-Tauber)

Jesus war in seinem Handeln und seiner Botschaft vom Reich Gottes radikal ... radikal menschenfreundlich und voller Liebe zur Schöpfung Gottes. Also eben nicht in dem Sinn radikal, wie wir es von politischen Strömungen unserer Zeit heute wieder erleben müssen - eben nicht "hasserfüllt und menschenverachtend"!

Gerne weisen wir vor den anstehenden Wahlen auf eine Veranstaltung hin, die helfen will, das aus unseren Parlamenten herauszuhalten, was heute neu für Hass und Menschenverachtung steht und sorgen möchte.

Vortrag & Diskussion: Rechtsextreme in den Parlamenten, Donnerstag, 16.05.2019, 19:00 Uhr
Gründerzentrum Tauberbischofsheim, Am Wört 1, 97941 Tauberbischofsheim
Veranstalter: Netzwerk Gegen Rechts Main-Tauber

Mit umfangreichen Recherchen hat die Wochenzeitung Kontext herausgefunden, dass die Abgeordneten Heiner Merz und Dr. Christina Baum im baden-württembergischen Landtag einen rechtsextremen Mitarbeiter beschäftigen, und sich trotz erdrückender Belege für seine faschistische Haltung bis heute nicht von ihm distanzieren. In Internetchats hat sich Marcel G. hasserfüllt und menschenverachtend geäußert. Er war NPD-Mitglied und ist Teil eines rechtsextremen Netzwerks. Die Journalistin Anna Hunger, die diese Fakten recherchiert und veröffentlicht hat, wird in einem Vortrag aus erster Hand darüber berichten. Sie wird ebenfalls darstellen, wie der betreffende Mitarbeiter versucht hat, mit juristischen Mitteln zu verhindern, dass diese Fakten verbreitet werden dürfen und über diesen Angriffsversuch auf die Pressefreiheit berichten. Das Netzwerk gegen Rechts Main-Tauber und der DGB Nordwürttemberg laden im Vorfeld der Kommunalwahl am 26. Mai zu dieser Veranstaltung ein. Der Eintritt ist frei.