Kindergarten unterwegs auf den Spuren Sebastian Kneipps®

Anlässlich des Geburtstages des berühmten Heilkundlers Sebastian Kneipp® spazierte der nach ihm benannte „Kneipp® Kindergarten“ Maria Hilf Bad Mergentheim in den nahegelegenen Kurpark, um dem damaligen Priester der römisch-katholischen Kirche die Ehre zu erweisen.

Seitdem der Kindergarten im Jahr 2006 die Zertifizierung als „Kneipp-Kindergarten“ erhalten hatte, nimmt der spätere Heilkundler und Hydrotherapeut einen wichtigen Stellenwert im Alltag des Kindergartens Maria Hilf ein. Bekannt wurde Sebastian Kneipp durch seine Kaltwassertherapie und der Kneipp-Medizin, doch es gibt weitaus mehr, gesundheitsfördernde Methoden zur körperlichen und seelischen Gesunderhaltung, welche die Erzieher*innen der Einrichtung Maria Hilf immer wieder gemeinsam mit den Kindern im Alltag einbringen. Hierzu zählen vorrangig die Wasseranwendungen wie Kaltwassertherapie, Armwaschungen und Beingüsse, aber auch Massagen, Heilkräuterkunde und tägliche Bewegung an der frischen Luft. Auszüge der Konzeption des Kindergartens beruhen daher auf den 5 kneippschen Grundprinzipien: Wasser, Heilpflanzen, Bewegung, Ernährung und Lebensordnung (Balance).

Da Sebastian Kneipp den Kindern täglich ins Bewusstsein gerufen wird, war es dem Kindergarten ein großes Anliegen, ihn an seinem Geburtstag mit den Kindern zu ehren. Gemeinsam spazierten alle 90 Kinder mit ihren Erzieher*innen in den Kurpark, um am Kneippbecken, sowie an der Statue von Sebastian Kneipp einige Lieder zu singen und ihm zu für sein Wirken zu danken. Es wäre Sebastian Kneipps 198. Geburtstag gewesen. Leider verstarb er im Jahr 1897 in Wörishofen. Dennoch begleitet er täglich die Bad Mergentheimer Kinder im Kindergarten Maria Hilf, weshalb auch Jahre später sein Geburtstag im zertifizierten Kneipp® Kindergarten gefeiert wird.

Ein besonderes Dankeschön senden alle Kinder und Erzieherinnen an Familie Giubini, die uns in ihrem Eiscafé Italia mit einer leckeren Kugel Eis versorgten.