Family4Klang gibt Konzert im Carolinum

Ein besonderes Schmankerl wurde den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegeheims Carolinum in Bad Mergentheim geboten

KODAK Digital Still Camera

Die Familie Schreihans aus Göppingen, bekannt unter dem Namen Family4Klang, präsentierte Musik aus Film und Fernsehen. Durch Vermittlung von Herrn Gerhard Erber, der die Familienband auf einer Geburtstagsfeier traf, kamen sie nach Bad Mergentheim. Geburtstagsfeier ist das richtige Stichwort. Anlässlich des 90. Geburtstages spielten elf Familienmitglieder aus vier Familien der Oma/Uroma ein Ständchen. Sie merkten schnell, wie viel Spaß das gemeinsame Musizieren macht, aber auch, dass das Organisieren von Probeterminen und Auftritten für elf Personen, die darüber hinaus auch noch aus vier verschiedenen Familien kommen, doch sehr schwierig war. Kurzentschlossen sagte sich Familie Schreihans: „Das können wir vier auch alleine“. Schon war die Familienband gegründet.

Sie besteht aus Vater Sven, der das Akkordeon spielt, Mutter Kerstin, die seit vier Jahren Klavier spielt und vor allem für Bass und Begleitung zuständig ist, Sohn Simon, 15 Jahre, der schon seit der 3. Klasse Schlagzeug spielt und der auf dem Xylophon bezaubert, Tochter Sophie, 13 Jahre, die auf dem Klavier die verschiedenen Melodien erklingen lässt und auch für die Percussion zuständig ist.

Das erste öffentliche Auftreten fand vor zwei Jahren statt beim Jubiläum der Landfrauen in Uhingen. Durch Mund-zu-Mund-Propaganda folgten Auftritte bei Straßenfesten, Geburtstagen, Jubiläen und immer wieder auch Konzerte in Seniorenheimen. Und nun begeisterte die Familie mit ihren forschen Melodien, ihrem bunten, kurzweiligen Programm die Bewohnerinnen und Bewohner des Carolinums, die zum Mitsingen, Mitsummen, Mitklatschen aufgefordert waren. Begeisterung rief vor allem das exzellente Xylophonspiel von Simon hervor, das mit viel Beifall belohnt wurde. Simon, der auch noch im Jugendorchester spielt, erklärte im Gespräch, dass das zwar nicht „seine“ Musik sei, dass aber das gemeinsame Musizieren ihm sehr viel Spaß macht. Auch die anderen Familienmitglieder sind sich darin einig, dass das Musizieren gemeinsam verbrachte Familienzeit qualitativ erheblich gefördert hat.

Nach der von den Zuhörerinnen und Zuhörern geforderten Zugabe bedankte sich Heimleiterin Regina Scherer herzlich bei Familie Schreihans, der sie einen Geschenkkorb überreichte und ebenso bei Gerhard Erber, der die Verbindung zur Family4Klang hergestellt hatte. Sie gab der Hoffnung Ausdruck, die Familienband bald wieder in Bad Mergentheim begrüßen zu können. Das wurde mit weiterem Beifall unterstützt.