"Du bist gerufen" - Exerzitien im Alltag

... vom 06. bis 13. März 2021

"Du bist gerufen“ - unter diesem Motto stehen die Exerzitien im Alltag. Wir laden ein, für eine Woche mit dieser Zusage „Du bist gerufen“ – „Du bist eine Mission“ auf eine innere „Sinnreise“ zu gehen. Dabei stehen folgende Impulse im Mittelpunkt:

  • Ich bin von Gott bei meinem Namen gerufen.
  • Welche Sehnsucht habe ich?
  • Wo liegen meine Stärken, aber auch Schwächen?
  • Für was oder wen möchte ich mich einsetzen?
  • Wer wartet auf mich?

Lassen Sie sich inspirieren, stärken und begeistern!

  • Für wen sind die Exerzitien im Alltag gedacht?
    Grundsätzlich für jede/n Interessierte/n, besonders aber für Männer und Frauen im ehrenamtlichen Engagement.
  • Impulse
    Jeden Abend erhalten Sie per Mail einen Impuls für den kommenden Tag: Bild, Schrifttext mit Impulsen. Gedacht ist, dass alle Teilnehmenden sich am Morgen und am Abend eine Gebetszeit einplanen.
  • Begleitung und Austausch
    Ein wichtiges Element von Exerzitien ist die Begleitung und der Austausch der Übenden. Wir planen feste Austauschgruppen mit jeweils einer/einem Mitarbeiter/In des pastoralen Teams. Gerne können Sie auch mit uns einen Termin für ein Einzelgespräch vereinbaren.
  • Form der Austauschtreffen
    Corona-bedingt in Videokonferenzen. Gemeinsamer Einstieg, Aufteilung zum Austausch in Kleingruppen (Zoom kann das), Gebet zum Abschluss
  • Termin:          6.-13. März 2021    
    06.03. Einstiegsabend
    07.- 13.03.2021 Austauschtreffen per Zoom
    9.30 – 10.30 Uhr mit Anette Roppert Leimeister und Sr. Birgit oder
    19.30 – 20.30 Uhr mit Jens Jörgensmann und Sr. Katharina

Wenn jemand lieber allein die Exerzitien machen möchte, ohne einen Austausch in einer Gruppe, dann ist das auch möglich.

Für Menschen ohne Internetzugang besteht die Möglichkeiten, sich die Impulse im Pfarrbüro abzuholen.

Auch wenn die Exerzitien im Alltag stattfinden, ist es sinnvoll, wenn sich die Teilnehmer/Innen diese Exerzitienwoche über das notwendige Tun hinaus von zusätzlichen Terminen möglichst freihalten.

Bitte melden Sie sich bis zum 01.03.2021 an bei: Sr. Katharina Küster oder Jens Jörgensmann