Gib Frieden - Fastenaktion 2020

Unterstützen Sie die MISEREOR-Fastenkollekte - trotz Corona

Botschaft von Erzbischof Stephan Burger, Freiburg, zur Kollekte am 5. Fastensonntag

Die Ereignisse der letzten Tage haben alles verändert. Plötzlich steht unser Alltag Kopf und all unsere Gewohnheiten stehen auf dem Prüfstand. Viele Aktionen und Veranstaltungen in den Gemeinden, die mit so viel Engagement vorbereitet wurden, mussten abgesagt werden. Das gilt auch für die Gottesdienste am fünften Fastensonntag, dem MISEREOR-Sonntag. 

Bitte unterstützen Sie die Fastenaktion und helfen Sie mit, dass wir den Menschen in Not weiter gemeinsam zur Seite stehen können. 

In der aktuellen Corona-Krise besinnen sich viele Menschen in unserem Land auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Was wir im täglichen Miteinander erfahren, gilt weltweit: Mehr denn je sind die Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern auf unsere Solidarität angewiesen. Zu den übergroßen Nöten und Leiden wie Krieg, Vertreibung und Flucht tritt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu.

Gemeinsam mit unseren Partnern stehen wir fest an der Seite der Menschen. Doch die Folgen des Corona-Virus treffen auch unsere Fastenaktion. Viele Gemeinden und Gruppen haben Fastenessen, Solidaritätsläufe oder CoffeeStop-Aktionen geplant, die nun ausfallen müssen. Die MISEREOR-Kollekte ist eine existentielle Säule unserer Arbeit. Da alle Gottesdienste abgesagt wurden, entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion. Dennoch geht die Arbeit in unseren Projekten weiter. Bitte helfen Sie uns dabei, die Kollekte dennoch zu einem guten Ergebnis für die Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika zu führen.

Weitere Informationen zur Fastenaktion 2020 finden Sie hier. Wenn auch Sie die MISEREOR-Arbeit mit Ihrer Spende unterstützen möchten, können Sie dies hier tun.

 

Ihnen alles Gute für die noch verbleibende Fastenzeit und gesegnete Tage auf Ostern hin. Mögen Sie die kommenden Monate mit Kraft, Verbundenheit und Zuversicht angehen.

Vielen DANK!