Coronabedingte Informationen

Seit Montag, 29. Juni, sind die Kindertagesstätten in Baden-Württemberg wieder regulär für alle Kinder geöffnet. Zum Schutz aller gelten besondere Regeln in den Kindertagesstätten.

Zwar müssen die Kinder nicht den Abstand von 1,5 Meter einhalten, für alle Erwachsenen untereinander bleibt dieser aber verbindlich. Außerdem sind die Gruppen zu trennen. Dafür sind Kitabeginn und -ende, Essenszeiten sowie Aufenthalte im Außenbereich weiterhin orts- bzw. zeitversetzt geplant. Mit den Kindern wird im Kitaalltag das spielerische Händewaschen sowie ein achtsames Hygieneverhalten eingeübt. Jede Kindertageseinrichtung hat dazu ein eigenes Hygienekonzept erstellt.

Kinder dürfen den Kindergarten nur besuchen, wenn sie ohne Anzeichen der Krankheit Covid-19 sind. Häufige Symptome sind:

  • Störungen des Geruchs- und Geschmacksinns
  • Fieber
  • Husten

Auch das Personal sowie die Eltern und andere Kontaktpersonen müssen gesund sein. Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres ab dem 1. September müssen die Eltern und alle Beschäftigten eine entsprechende schriftliche Erklärung abgeben. Die Erklärung erhalten Sie von Ihrer Kita-Leitung.

Weitere Informationen zum Kita- und Schulbetrieb unter Pandemie-Bedingungen finden sich auf der Webseite des Kultusministeriums Baden-Württemberg.