Kneipp®-Kindergarten Maria Hilf

Der Kneipp®-Kindergarten Maria Hilf befindet sich im unteren Bereich des Wohngebietes Weberdorf, das in den 50er Jahren entstanden ist.

Das Weberdorf ist ein großes und beliebtes Gebiet, in dem alle Schultypen von der Grundschule bis zum Gymnasium zu finden sind. Wir haben eine gute Lage, die es uns erlaubt in knapp 10 Minuten mit den Kindern in den Schloss- und in den Kurpark zu gehen. Fast genauso schnell sind wir auch in der Innenstadt mit ihren vielfältigen Möglichkeiten und Einrichtungen, die wir gerne nutzen. Das großflächige Außengelände des Kindergartens bietet vielfältige Spiel-, Erfahrungs- und Bewegungsmöglichkeiten.

Gegründet wurde der Kindergarten 1958 mit zwei Gruppen und wurde 1974 um zwei weitere Gruppen erweitert. Seit 2006 ist er ein zertifizierter Kneipp®-Kindergarten.

Heute bietet der Kindergarten Platz für bis zu 94 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren und wird von derzeit sechs pädagogischen Mitarbeiterinnen in Vollzeit und sechs pädagogischen Mitarbeiterinnen in Teilzeit betreut.

Anschrift & Kontakt

Kneipp®-Kindergarten Maria Hilf

Friedenstraße 24
97980 Bad Mergentheim

Telefon: 07931 / 3857
E-Mail: kigamariahilf(at)st-johannes-mgh.com

Leitung: Annette Pache
Träger: Katholische Kirchengemeinde St. Johannes

Öffnungszeiten

  • Regelgruppe

Montag - Donnerstag
07:45 - 12:15 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag
07:45 - 12:15 Uhr

  • flexible & verlängerte Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
07:15 - 16:00 Uhr
Freitag
07:15 - 13:30 Uhr

Sie haben in diesem Zeitraum die Möglichkeit, Ihr Kind für maximal 6 ¼ Stunden bei uns unterzubringen.

Unser Angebot

Wir fördern die Kinder ganzheitlich nach dem lebensnahen Ansatz und arbeiten situationsorientiert. Die Wertschätzung, Achtung und Förderung der gesamten Persönlichkeit jedes Kindes und die Vermittlung christlicher Werte sind uns sehr wichtig. Unsere Konzeption beschreibt ausführlich, wie vielfältig die Kinder durch das Freispiel und durch themenorientierte Angebote gefördert werden, um in und mit der Gemeinschaft ihre Persönlichkeit entfalten zu können.

Wir ergänzen und unterstützen Sie darin, ein gutes Bildungs – Fundament für Ihr Kind zu legen, auf dem alles Spätere tragfähig aufgebaut werden kann.

Für einen gut geführten Kindergarten sind pädagogische Fachkräfte mit unterschiedlichen Qualifikationen unerlässlich. Unsere Mitabreiterinnen besitzen alle die staatliche Anerkennung zur Erzieherin bzw. Kinderpflegerin sowie diverse Zusatzqualifikationen: 

  • 1 Kindergarten-Fachwirtin
  • 4 Fachkräfte für Bildungsförderung im Elementarbereich
      (2-jährige Zusatzausbildung)
  • 6 Gesundheitserzieherinnen (Sebastian Kneipp-Akademie)
  • 1 Betriebswirtin im Sozialwesen
  • 2 Fachkräfte für frühkindliche Bildung
  • 1 Fachkraft für Mathematik, Natur und Technik
  • 1 Ausbilderin „Erste Hilfe für Vorschulkinder“
  • 4 Erzieherinnen mit Zusatzqualifikationen im Bereich „Kinder unter drei Jahren“
  • regelmäßige Weiterbildungen zu aktuellen Themen
  • das Team ergänzen 3 Berufsanerkennungspraktikantinnen

Weiter Informationen finden Sie in unserer Konzeption.

Unser Leitbild

  • Kinder sind offene, fröhliche Persönlichkeiten.
  • Sie sind neugierig darauf, sich selbst und ihre Umwelt mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu entdecken.
  • Indem wir sie darin unterstützen, wecken wir ihre Lebensfreude und legen den Grundstein für ein lebensbegleitendes Lernen.
  • Unser Kindergarten ist ein Ort der Begegnung, des Spielens und der Gemeinschaft, mit Räumen zum Wohlfühlen, Träumen, aktivem Bewegen und Erleben.
  • Wir arbeiten nach dem lebensnahen Ansatz und gruppenübergreifend.
  • Durch Gefühl und Mitgefühl erleben die Kinder Gemeinschaftsfähigkeit als Grundlage des Zusammenlebens. 
  • Wir lernen MIT den Kindern, leben mit ihnen christliche Werte und fördern sie gezielt in allen Bildungsbereichen des Orientierungs- und Bildungsplan für baden-württembergische Kindertagesstätten.
  • Sie erfahren Freiräume und klare Grenzen.
  • Durch Freispiel und themenorientierte Projekte erleben die Kinder selbstständiges Handeln und Lernen in Erfahrungszusammenhängen.
  • Über eine erziehungs- und bildungspartnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern fördern wir die Stärken des Kindes und begleiten es in seiner Entwicklung.
  • Die Wertschätzung, Achtung und Förderung der gesamten Persönlichkeit jedes Kindes liegt uns am Herzen. Ein respektvoller Umgang mit allen Menschen sehen wir als Grundlage des Zusammenlebens und Arbeitens. 
  • Die Wertschätzung, Achtung und Förderung der gesamten Persönlichkeit jedes Kindes und die Vermittlung christlicher Werte sind uns sehr wichtig!
  • Wir verstehen uns als Teil der Kirchengemeinde und Gemeinde und pflegen Kontakte zu vielen Einrichtungen unseres Umfeldes.

Projekt "Gesunde Kita"

Das Projekt „Gesunde Kita“ war ein Geschenk für alle Kinder, für Heute und Morgen! Weitere Informationen finden Sie in der Projektdokumentation.