Kapelle St. Martin am Hospital Zum Heiligen Geist

Die Martinskapelle ist ein Anbau an das Hospital Zum Heiligen Geist, welches von der Kirchengemeinde als Pflegeheim betrieben wird.

Der barocke Kirchenbau entstand im Jahr 1742 als Hauskapelle des Spitals.

Die reichen Stuckverzierungen im Innern sind ein Werk des Wessobrunner Künstlers Thomas Schaidhauf. Das Deckenfresko zeigt die biblische Erzählung von der Heilung eines Lahmen und erinnert damit an den Dienst an den Kranken, der nebenan im Spital verrichtet wird. Die Gemälde an der linken Seitenwand (vom Eingang aus betrachtet) stammen vom Mergentheimer Maler Matthäus Zehender.

Vorne im Zentrum ist der Patron der Kapelle, der Heilige Martin, zu sehen – er wird nach seiner Legende dargestellt mit einer Gans.