Münsterrenovierung

Nach sechs Jahren Planung und Warten ist es soweit!

Unser Münster St. Johannes wird renoviert, der Blickfang am Marktplatz, der gelbe Fingerzeig Richtung Himmel.

In diesem Jahr ist die Außensanierung angesagt, dann geht es nach innen, ans Eingemachte sozusagen. Wir hoffen, dass wir spätestens Ende 2021 fertig sind, die neue Orgel inklusive – zur Freude der Menschen und zum Lob Gottes.

Die Baustelle Münster, sie bleibt nichts Halbes und nichts Ganzes, wenn wir als Kirche, als Gemeinde uns nicht ebenfalls als Baustelle verstehen, als einen Ort, der nicht schon fertig ist, sondern wo der Geist Gottes noch etwas bewirken, noch etwas schaffen kann. „Der Mensch sieht, was vor Augen ist, der Herr aber sieht das Herz an.“ (1 Samuel 16, 7). Gott durchschaut unsere Fassade-Taktik. Und will uns helfen, am Inneren zu bauen. Denn wir sind sein Haus, als einzelne wie als Gemeinschaft. „Lasst uns also nach dem streben, was zum Frieden und zum Aufbau (der Gemeinde) beiträgt.“ (Römer 14,17)

Münsterbauhütte

Die Renovierung des Münsters bedeutet für unsere Kirchengemeinde einen finanziellen Kraftakt mit einem Eigenanteil von mindestens 450.000 €. Wir sind nun bemüht, auf verschiedenste Art und Weise Spenden und Sponsorengelder zu gewinnen. Dabei hilft auch die Münsterbauhütte, die inzwischen vor dem Hauptportal des Münsters aufgestellt worden ist, und zu Spendenaktionen geöffnet wird. Über den Stand der Münsterrenovierung und unsere Aktionen in der Müsterbauhütte werden wir sie auf dieser Seite regelmäßg informieren.