Orgelpfeifenpatenschaften für die neue Orgel im Münster St. Johannes

Wie werde ich Orgelpfeifenpate?

Suchen Sie sich auf der Übersicht Pfeifen aus, für die Sie eine Patenschaft übernehmen möchten. Das kann eine einzelne Pfeife sein, ein Dreiklang, eine Tonleiter oder ein ganzes Register.

Den ausgefüllten Antrag auf Orgelpatenschaft geben Sie bitte einfach im Münsterpfarramt ab und überweisen den entsprechenden Betrag.

Wir stellen Ihnen eine Patenschaftsurkunde, sowie eine Spendenbescheinigung aus. Auf wunsch wird Ihr Name in das Orgelpatenbuch aufgenommen.

Kosten einer Pfeifenpatenschaft

Der Tabelle können Sie die Kosten für die Pfeifenpatenschaft jeder einzelnen Pfeife unserer neuen Orgel entnehmen.

Ein Beispiel:

Wenn Sie eine Pfeifenpatenschaft für 150 € übernehmen möchten, wählen Sie beispielsweise das Register Großgedeckt 8', Ton f' aus.

Erläuterung

Große Pfeifen (16´) brauchen mehr Material und sind naturgemäß teurer als kleine Pfeifen. Auch die sogenannten Zungenregister (Trompete, Cromorne, Clairon, Hautbois, Posaune) sind wesentlich aufwändiger in der Herstellung und deshalb natürlich teurer.

Im Pedal sollen einige Pfeifen von der jetzigen Orgel übernommen werden. Mixturen sind Register, welchen pro Ton nicht nur 1 Pfeife, sondern mehrere (bis zu 5) Pfeifen benötigen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Flyer zur Orgelpfeifenpatenschaft.

Ansprechpartner

Michael Müller

Kirchenmusikdirektor & Regionalkantor Dekanate Mergentheim/Hohenlohe

Telefon: 07931 / 4811729
E-Mail: mmueller(at)st-johannes-mgh.drs.de